Sternstunde Philosophie
Wie die Unruhe

in die Welt kam


"Realitäten und Zustände – Unruhe"
Deutschlandfunk


– Die Skulptur muss Bewegung werden. Rodins "Balzac" ist eine Provokation: In seiner Offenheit definiert er den Begriff des Kunstwerks neu. nzz.ch


"Stillstand irritiert uns" Interview Süddeutsche Magazin


"Unruhe – As soon as possible? Ohne mich!"

Deutschlandfunk


Aktuelles

Erschienen am 27. April 2017

– Wörterbuch der Unruhe. Frankfurt a.M. (S. Fischer Verlag)

Ausgezeichnet mit dem Tractatus-Preis 2017 Philosophicum Lech

                                     

*****

Die Unruhe der Welt. 5. Aufl., Frankfurt a.M. (S. Fischer Verlag) 2015

Platz 1 der Sachbuch-Bestenliste Juli 2015
der Süddeutschen Zeitung, des Buchjournals und des Norddeutschen Rundfunks


*****


"In Bildern sprechen"
Montagsforum im Kulturhaus Dornbirn


"Realitäten und Zustände – Unruhe". Ralf Konersmann im Gespräch mit Florian Felix Weyh. Deutschlandfunk, Essay und Diskurs, 24.12.2017.


Sternstunde Philosophie: Wie die Unruhe in die Welt kam
Gespräch mit Stephan Klapproth

SRF 3. April 2016, 11:00 Uhr


"Unruhe – As soon as possible? Ohne mich!". Ralf Konersmann im Gespräch mit Christiane Florin. Deutschlandfunk, Tag für Tag, 28.02.2017.


"Stillstand irritiert uns". Interview mit Ralf Konersmann von Tobias Haberl. In: Süddeutsche Magazin, Nr. 7, 17. Februar 2017, S. 34-38.

 

Rezensionen s. Archiv: Monographien

Texte, Interviews, Radiosendungen zum Thema

 

 

                                       ********************* 

 

Ausgezeichnet mit dem Tractatus-Preis 2017 Philosophicum Lech

   

Buchcover: Die Unruhe der Welt

             Platz 1 der
      Sachbuch-Bestenliste
 von SZ, Buchjournal und NDR
               Juli 2015

bereits in fünfter Auflage