RALF KONERSMANN
Philosoph und Publizist

Demnächst:

Oldenburg



Aktuelles

 

Erschienen am 25. August 2021

 

  • Dem Begriff des Maßes liegt ursprünglich die Erwartung zugrunde, dass Sachliches und Sittliches zusammengehören. Die Frage ist, warum diese Bindung verlorenging und wie es kam, dass sich von den verschiedenen Formen des Wissens diejenige als allein maßgeblich durchgesetzt hat, die misst, zählt und rechnet.

  • Platz 7 der Sachbücher des Monats: Dezember 2021
  • Platz 10 der Sachbuchbestenliste Oktober 2021

  • Buch des Monats Oktober/November 2021
    Philosophie Magazin

***

– "Was wir für ausgemacht halten". In: Die Politische Meinung 67. Jg., Mai/Juni 2022, Nr. 574, S. 28-30.

***

– Übersetzung der "Kulturphilosophie zur Einführung" ins Japanische von Kazunobu Shimoda. 2022

***

– 6. Juli 2022, 19:00 Uhr, Neustädter Hof- und Stadtkirche, Rote Reihe 8, Hannover
Hanns-Lilje-Forum mit Kulturphilosoph Ralf Konersmann und Landesbischof Ralf Meister
Lesung und Gespräch: "Maßlos durch die Krisen?"

***

– 8. Juni 2022, 19:00 Uhr, Landesvertretung Schleswig-Holstein
"Welt ohne Maß – Einladung zum Mitdenken"
Gespräch mit Ralf Konersmann und Rico Gubler
Moderation: Heike Muß
In den Ministergärten 8, 10117 Berlin

***

– 31. Mai 2022, 19:30 Uhr, Kulturhaus Alter Schlachthof Soest
Vortrag im Rahmen der Reihe "KULTURImpulse":
"Prüfen, Bessern, Kämpfen. Profile der Kulturkritik"

***

– 19. Mai 2022, 19:30 Uhr, Haus am Dom, Katholische Akademie Rabanus Maurus, Frankfurt am Main
Lesung und Gespräch „Welt ohne Maß. Soirée am Dom“
Soirée am Dom auf Youtube

Zu dieser Veranstaltung fand am 02., 09. und 16.05.2022 der Lesekreis Lebenskunst statt.

***

– 22.-24. April 2022 Evangelische Akademie Tutzing
Tagung zum Thema: „Gibt es auf Erden ein Maß?“
Eröffnungsvortrag „Was ist das Maß?“ von Ralf Konersmann
Detailliertes Programm
Unter diesem Link kann der Programm-Folder als pdf-Datei heruntergeladen werden.

 ***

– "Verliebt in die Maßlosigkeit"
In: Wirtschaftswoche Nr. 8/2022, 18. Februar 2022, S. 40-41
oder online


***

 – Schenkung der handschriftlichen Sammlung an die Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek in Kiel
Lieferung Nr. 1 am 25.01.2022, Pressemitteilung der Landesbibliothek vom 15.02.2022

***

– "Überholt? – Die Kultur des Maßes"
Das philosophische Radio WDR5, Jürgen Wiebicke
07.02.2022, 20:05 Uhr

***

– Dear to Me. Peter Zumthor im Gespräch mit Ralf Konersmann
In: Dear to Me. Peter Zumthor im Gespräch. 18 Bde. Zürich 2021. Dt. u. Engl.


***

– "Radiokolleg – Sehnsucht"
Ö1 20.-23.12.2021, 9:05 Uhr, Wiederholung 22:05 Uhr
und danach eine Woche in der Mediathek zum Nachhören
"Ein bittersüßes Gefühl (1)"


***

"Der Sound des Nein. Vor siebzig Jahren erschienen Theodor W. Adornos ‚Minima Moralia‘. Warum und wie man sie heute noch lesen sollte." In: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 28. November 2021, Nr. 47, S. 40.

***

– "‚All das schießt gewiß übers Ziel hinaus‘. Adornos Blick auf die Welt"
Vortrag auf dem Symposium "70 Jahre Adornos Minima Moralia – Poetik und Philosophie neu gelesen"
Oldenburger Kunstverein
verschoben auf September 2022

***

– "Ethik des Maßes"
Online-Lesung auf der Ökumenischen Schulseelsorgertagung 2021 in Bad Alexandersbad
16. November 2021, 9 Uhr (via Zoom)

***


"Maß und Maßlosigkeit"
Das Philosophische Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel lud ein
zur Öffentlichen Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Ralf Konersmann
14. Juni 2021, 18 Uhr 
(Hybrid-Veranstaltung)

***

– "Bildung, Kultur und Kritik – diese drei"
Online-Vortrag im Studium Generale der Pädagogischen Hochschule Weingarten 
7. Juni 2021, 18 Uhr 
(Zoom-Videokonferenz)


***

"Die Messbarkeit der Welt. Zahlen bestimmen unser Leben, in Wissenschaft wie Politik". In: Neue Zürcher Zeitung, 13. März 2021, Internationale Ausgabe, S. 10.

***


"Das große Warten. Vom Durchhalten in der Pandemie"
14. Dezember 2020, SR 1, Podcast Abendrot

***


"Man spricht selbst.  Eine intakte Öffentlichkeit braucht den Mut zum Gespräch". In: Die Politische Meinung Nr. 564, September/Oktober 2020, 65. Jg. Schwerpunkt "Öffentlich. Bewegen im gemeinsamen Raum", S. 28-32.

***


"Die Augen der Philosophen. Zur historischen Semantik und Kritik des Sehens". In: Sehen als Erfahrung. Hg. v. Andreas Dörpinghaus und Karl-Heinz Lembeck. Freiburg/München 2020, S. 193-219.


***


Mit dem Erscheinen von Heft 2-2019 der Zeitschrift für Kulturphilosophie (Themenschwerpunkt "Hannah Arendt")
im Februar 2020 endete die dreizehnjährige Herausgeberschaft von Ralf Konersmann und Dirk Westerkamp mit Redaktionssitz in Kiel. 
Ralf Konersmann wird der Zeitschrift als wissenschaftlicher Beirat verbunden bleiben.


***


Übersetzung der "Leitgedanken und Grundsätze des Handbuchs Kulturphilosophie" ins Japanische
von Kazunobu Shimoda. In: Project Ya-Ko No. 4, 2019.03, S. 130-150.


***

 

Rezensionen, Texte, Interviews

zum Thema "Unruhe" verzeichnet das Archiv